Cécile Eicher, lic.phil.nat., Biologin SVU

Geboren 1974, Mutter zweier Töchter (2005, 2008)

Ausbildung  



 

  

  

 

 

 


Arbeitserfahrung







 







 

Arbeitgeber

Lic. phil. nat, Biologie Abschluss Frühjahr 2001
Primarlehrerin 1.-9. Klasse, Abschluss 1995

Feldornithologin SVS 2003/2004
Exkursionsleiterin SVS 2007/2008
Feldornithologie plus 2017/2018

Feldbotanikerin SVS 2012/2013
Zertifikat 400 und 600 der Schweizerischen Botanischen Gesellschaft 2016

diverse Kurse zu Artbestimmung & bioakustische Artbestimmung bei Fledermäusen 1999-heute

viele Kurse zur Artenkenntnis und Ökologie der Pflanzen und diverser Tiergruppen sowie Gewässerökologie

Die berufliche Erfahrung liegt schwergewichtig im Bereich Natur- und Landschaft für Gutachten zu Bauprojekten, Erfolgskontrollen oder Vernetzungsprojekten. Im Rahmen dieser Arbeiten erfolgten auch meist Feldaufnahmen (siehe Rubrik Erhebungen Flora/Fauna), deren Resultate in die Berichte einflossen.

Seit 1995 führt Cécile Eicher didaktisch wertvolle Exkursionen durch. Erlebnisse in der Natur sind unverzichtbar um deren Wert zu erkennen. Mehr Informationen finden Sie in der Rubrik Umweltbildung.

Cécile Eicher ist zudem seit 2004 kantonale Fledermausschutz-Beauftragte und leitete von 2004-2011 die Fachstelle für Fledermausschutz (BIF, siehe www.fledermaus-be.ch) im Auftrag vom BAFU und dem Kanton Bern. Weiterhin besteht eine Leistungsvereinbarung mit dem Kanton Bern. Das Amt für Landwirtschaft und Natur zieht Cécile Eicher für Fachfragen bei und gibt gewisse wichtige Koordinations- und Überwachungsaufgaben im Fledermausschutz ab.

2002-2005     FUAG, Visp
2004-2008     WildARK, Bern
2008-2009     Impuls AG, Thun
2009-2011     FaunAlpin GmbH, Bern
2011-2012     PiU GmbH, Liebefeld
2013-heute    B&S AG, Umweltabteilung

 

Cécile Eicher, Biologin SVU